Mehr Erfolg bei Frauen? Mehr Erfolg als Mann!

Autor: Andreas Hofmann

10  Kommentare

Erfolgreich bei Frauen

Nein, dies ist kein weiterer „Mit dieser Technik verführst du 9 von 10 Frauen“-Artikel. In diesem Artikel geht es darum, was einen attraktiven Mann ausmacht und wie du zu einem solchen Mann wirst.

Ich möchte dich dazu einladen, Frauen zukünftig aus deinem Fokus zu nehmen und stattdessen deine Entwicklung als Mann in den Vordergrund zu stellen. Konzentrierst du dich auf diese Entwicklung, wirst du ironischerweise mehr Erfolg bei Frauen haben. Wie dir das gelingt, erfährst du in diesem Artikel.

Der Artikel ist Teil der Blogparade Männlichkeit/Weiblichkeit. Er richtet sich primär an Männer, jedoch kannst du als Frau aus diesem Artikel ebenfalls einiges mitnehmen.

„Don’t worry about finding the right woman – Concentrate on becoming the right man.“ – Unbekannt

In diesem Artikel lernst du:

  • Wie du mehr Erfolg bei Frauen haben wirst
  • Was die mit unattraktivste Eigenschaft ist
  • Warum du dein Glück aus verschiedenen Lebensbereichen ziehen solltest
  • Warum du das Beste aus deinem Äußeren machen solltest
  • Welchen Einfluss dein Selbstwertgefühl hat
  • Sofern du es richtig anstellst, die Zeit für dich spielt

Brauchst du Erfolg bei Frauen, um glücklich zu sein?

Früher zog ich fast mein gesamtes Lebensglück aus Frauen: War eine Frau in meinem Leben ging es mir gut, gab es keine Frau in meinem Leben war ich unglücklich.

Ich dachte, ich brauche etwas von Frauen. Ich machte jemand anderes für mein Lebensglück verantwortlich. Dies führte dazu, dass ich Frauen gegenüber bedürftig war, wobei dies untertrieben ist: Ich war der König der Bedürftigkeit.

Bedürftigkeit kann sich wie folgt ausdrücken:

  • Du rennst Frauen hinterher
  • Du tust alles für sie
  • Du verstellst dich, um ihr zu gefallen
  • Du kaufst ihr ständig (teure) Geschenke
  • Du denkst, du kannst ohne sie nicht glücklich sein

Willst du mehr Erfolg bei Frauen, ist Bedürftigkeit mit die unattraktivste Eigenschaft, die du haben kannst. Frauen riechen Bedürftigkeit 10 Meter gegen den Wind. Dementsprechend hatte ich damals nicht den Erfolg, den ich gerne gehabt hätte.

Es gibt einen Unterschied zwischen wollen und brauchen. Lerne es, auf die ständige Zuneigung von Frauen verzichten zu können. Sei ein Mann und kein Junge.

Aus diesem Grund sollten Frauen dir niemals das Wichtigste in deinem Leben sein. Sie sollten dein Leben bereichern, jedoch niemals dein Lebensinhalt sein. Beginne damit, dein Glück aus anderen Lebensbereichen zu ziehen.

Ziehe dein Lebensglück aus verschiedenen Lebensbereichen

Führst du ein rundum erfülltes Leben, bist du unabhängiger von deinem Erfolg bei Frauen. Du bist glücklich, egal ob Frauen in deinem Leben sind oder nicht.

Stelle dir einen Tisch vor, auf welchem dein Lebensglück liegt. Hat dieser Tisch nur ein Bein (= du ziehst dein ganzes Glück aus einem Lebensbereich), wird der Tisch zusammenbrechen, falls dieses Bein wegbricht.

Dies bedeutet, dass falls du dein Lebensglück aus deiner Freundin ziehst, du wahrscheinlich in ein tiefes Loch fallen wirst, sofern sie dich verlässt.

Steht der Tisch auf mehreren Beinen (= du ziehst dein Glück aus verschiedenen Lebensbereichen), gibt es andere Tischbeine die dein Lebensglück tragen, sollte ein Bein wegbrechen.

Falls dich in diesem Fall deine Freundin verlässt, wird es dich deutlich weniger mitnehmen, wie im obigen Fall.

Baue dir ein tolles Leben auf, indem du dein Glück aus verschiedenen Lebensbereichen ziehst. Welche Lebensbereiche du hast, bleibt dir überlassen. Jedoch gibt es vier Lebensbereiche, die für dein Glück essentiell sind:

1. Beruf

Höchstwahrscheinlich hast du das Glück in einem Land zu leben, indem du dir deinen Beruf frei auswählen kannst. Dennoch sind – je nach Quelle – rund 50% der Deutschen in ihrem Beruf unzufrieden.

Gehst du einem klassischen Beruf nach, wirst du pro Woche 35-40 Stunden arbeiten. Mit Überstunden, Arbeitsweg, Pausen und dem für die Arbeit fertigmachen, kannst du weitere 10-25 Stunden hinzurechnen.

Dazu kommt der Stress, den du von der Arbeit mit nach Hause nimmst und die Gedanken, die du in deiner Freizeit an die Arbeit verlierst – der Sonntagabend lässt grüßen.

Somit investierst du über mehrere Jahrzehnte einen Großteil deiner Lebenszeit in deine Arbeit. Was bekommst du von ihr zurück? Ausschließlich Geld? Oder erfüllt sie dich auch?

Dem richtigen Beruf nachzugehen ist eine große Quelle des Glücks. Frage dich selbst: Bist du glücklich in deinem aktuellen Beruf?

Falls deine Antwort ein „Nein“ oder ein „ja, aber…“ ist, lege ich dir ans Herz, etwas zu verändern. Das Leben ist zu kurz um einem Beruf nachzugehen, der dich nicht erfüllt.

2. Freunde/Familie

Eine weitere Quelle des Glücks kann dein Umfeld sein. Hast du tolle Freunde, wird es deinem Leben extrem viel Stabilität geben.

Eine Grundvoraussetzung für eine tiefe zwischenmenschliche Beziehung ist emotionale Offenheit.

Viele Männer haben nur ihre Freundin bzw. ihre Frau, der sie sich emotional öffnen können – und selbst dieser nur teilweise. Gibt es keine Frau, fressen Männer ihren emotionalen Ballast oft in sich hinein, anstatt offen damit umzugehen.

Konversationen mit anderen Männern sind oft oberflächlich und enden mit einem Schwanzvergleich. Wir versuchen eine perfekte Illusion von uns aufrecht zu erhalten: Wer Schwäche zeigt, verliert.

Dabei sind es unsere Schwächen, die uns menschlich und liebenswert machen.

Lerne es, anderen Menschen ohne Masken zu begegnen und mit deinen männlichen Freunden über deine Probleme sprechen zu können.

Wenn du dich einem anderen Menschen öffnest, wird er sich in der Regel dir gegenüber ebenfalls öffnen.

In meinem Leben gibt es mindestens zehn Menschen, mit denen ich jederzeit über alles reden kann.

(Warum es so wichtig ist Männerfreundschaften zu haben und wie du diese in dein Leben bekommst, erklärt dir mein Bloggerkollege Sven in diesem Artikel.)

3. Hobbys

Gönne dir regelmäßig Zeit, um Hobbys nachzugehen, welche dir Spaß machen. Achte dabei auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Aktivitäten alleine und Aktivitäten mit anderen Menschen.

Gehst du zumindest teilweise sozialen Aktivitäten nach, kommst du dabei mit anderen Menschen in Kontakt. Das bietet zusätzlich den Vorteil, dass du immer wieder Frauen mit ähnlichen Interessen kennen lernen wirst.

Unternimm außerdem regelmäßig gemeinsame Unternehmungen mit deinen männlichen Freunden, z.B.:

  • Kajak fahren
  • Paintball spielen
  • Wandern
  • Fußball spielen
  • Schwarzlicht Minigolf spielen

Informiere dich im Internet, welche Möglichkeiten es in deiner Umgebung gibt.

Probiere immer wieder neue Dinge aus, um deine Bandbreite zu erweitern. Was interessiert dich? Was wolltest du schon immer ausprobieren?

Dies wird dir nicht nur Spaß machen, du erweiterst damit zusätzlich deinen Horizont.

4. Persönliche Entwicklung

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.“

Dieses – vom chinesischen Philosophen Laozi stammende – Zitat enthält viel Wahres. Die Welt wird immer schnelllebiger und das Neue ist bereits morgen wieder veraltet.

Gehe niemals davon aus, dass dein aktuelles Weltbild das 100% Richtige ist. Sei offen für Neues und höre niemals auf dich weiterzubilden:

  • Tausche dich mit anderen Menschen aus
  • Lies Bücher
  • Besuche Seminare
  • Wage etwas für dich komplett Neues

Ich bin ein großer Verfechter der Dankbarkeit, doch wäre der Mensch immer mit dem Status Quo zufrieden gewesen, würden wir noch immer in Höhlen leben.

Entwickle dich aus einer Position der Dankbarkeit heraus: Sei Dankbar für das, was du bereits hast, strebe jedoch nach persönlicher Weiterentwicklung.

Werde ein Fels in der Brandung

Was ist der beste und gleichzeitig der schlechteste Flirttipp? „Sei einfach du selbst“.

Dies liegt daran, dass die meisten Menschen – besonders Männer – nicht wissen, wer sie sind.

Ein Fels in der Brandung bezeichnet einen Menschen, der in seinem Leben gefestigt ist:

  • Er weiß, wer er ist und was er will
  • Er hat eine eigene Meinung
  • Um anderen Leuten zu gefallen, verbiegt er sich nicht
  • Er steht zu seinen Bedürfnissen
  • Er übernimmt Verantwortung für sein Leben

Ein in seinem Leben gefestigter Mann hat klare Ecken und Kanten. Ob sie dir gefallen, ist ihm egal. Falls eine Welle auf ihn zurollt, wird er sie zerbrechen. Nach dem Motto: „Nimm mich so wie ich bin oder lass es bleiben.“

Im Lauf der Interaktion werden dich Frauen immer wieder bewusst oder unterbewusst testen, ob du wirklich der Mann bist, der du ausgibst zu sein. Als Fels in der Brandung können dir diese Tests egal sein, da du sie „zerbrechen“ wirst.

Um ein Fels in der Brandung zu werden, braucht es vor allem Zeit, in der du dir selbst bewusster wirst:

  • Wer du bist
  • Was du in deinem Leben willst
  • Für was du einstehst und was dir wichtig ist
  • Was deine Bedürfnisse sind
  • Welche Stärken und Schwächen du hast

Darüber hinaus unterstützen dich folgende Dinge, in deinem Leben gefestigter zu werden:

(In diesem Artikel habe ich genauer beschreiben, wie du ein Fels in der Brandung wirst)

Mache das Beste aus deinem Äußeren

Was Anziehung angeht, ticken Frauen anders als Männern: Während Männer eher vom Aussehen einer Frau angezogen sind, fühlen sich Frauen verstärkt zu anderen Werten (Persönlichkeit, Status, Macht) hingezogen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass dein Aussehen unwichtig ist. Von deinem Äußeren werden unbewusst Rückschlüsse und Vorurteile auf dein Inneres gebildet – und das nicht nur von Frauen.

Unser Aussehen können wir nur bis zu einem gewissen Grad verändern. Wenn du 1,70m groß bist oder eine Glatze hast, kannst du daran nichts ändern. Was du jedoch tun kannst, ist das Beste aus dir zu machen:

Deine Kleidung bedeckt 90% deines Körpers. Dementsprechend ist es wichtig, deinen eigenen Stil zu finden, der zu dir passt. Das Sprichwort heißt nicht umsonst: Kleider machen Leute.

Du musst kein Vermögen für Kleidung ausgegeben. Die meisten Teile in meinem Kleiderschrank haben deutlich unter 100€ gekostet.Das A und O bei Kleidung ist, dass sie dir passt. Die schönste Kleidung wird lächerlich aussehen, falls sie dir nicht passt.

(Falls dir Mode ein Fremdwort sein sollte, empfehle ich dir die Seite von meinem Freund Janik. Er kann dir sicherlich weiterhelfen.)

Gib etwas mehr Geld für einen guten Friseur aus und lass dich von ihm beraten, welche Frisuren dir stehen würden. Probiere es aus, dir einen Bart wachsen zu lassen. Dieser wird dich männlicher wirken lassen. Bei einem Bart ist das Wichtigste, dass dieser gepflegt aussieht. Allgemein ist ein gepflegtes Äußeres wichtig.

Bringe dein Körper in eine annehmbare Form und nein, dies bedeutet nicht, dass du ein Sixpack brauchst. Solange dein Gewicht halbwegs zu deiner Körpergröße passt, ist alles in Ordnung. Regelmäßiger Sport verbessert außerdem dein Wohlbefinden und deine Körperhaltung, was dich attraktiver wirken lässt.

Treibe zwei bis dreimal Sport pro Woche und achte auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Finde eine Sportart, die dir Spaß macht, dann musst du nicht so viel Selbstdisziplin aufbringen, um dich zu überwinden.

(Auf der Seite von meinem Bloggerkollegen Felix wird dir geholfen, falls du dich mit Sport und Ernährung nicht gut auskennst)

Nutze deine Chancen

Falls du das in diesem Artikel Gelernte umsetzt, wird es dich für Frauen attraktiver machen. Es wird jedoch niemals für dich flirten. Das deine Traumfrau plötzlich vor deiner Tür steht und dich fragt, ob du mit ihr schlafen willst, ist ebenfalls unwahrscheinlich.

Emanzipation hin oder her, als Mann ist es ist deine Aufgabe, die Interaktion mit der Frau voranzubringen.

Begegnet dir eine attraktive Frau und du übernimmst nicht die Initiative („Hallo“ sagen, nach ihrer Telefonnummer fragen), wird es wohl bei dieser einen Begegnung bleiben – selbst wenn sie dich attraktiv findet.

Flirten ist eine Fähigkeit. Willst du diese Fähigkeit verbessern, gehe raus und übe sie, indem du mit Frauen flirtest!

Ja, es es wird Rückschläge geben, doch jeder halbwegs sozial intelligente Mann kann diese Fähigkeit meistern und erfolgreich werden.

Gönnst du dir selbst Erfolg bei Frauen?

Das Selbstwertgefühl ist die Meinung, die wir über uns selbst haben. Bist du tief in deinem Inneren davon überzeugt, dass du es nicht verdienst, tolle Frauen in deinem Leben zu haben, wirst du dich selbst unbewusst immer wieder sabotieren:

  • Du versuchst es erst gar nicht, tolle Frauen kennen zu lernen
  • Du rennst Frauen hinterher und verjagst sie dadurch (Bedürftigkeit)
  • Hast du eine tolle Frau in deinem Leben, tust du irgendeine Dummheit, um sie wieder zu verlieren
  • Du ziehst immer die falschen Frauen in dein Leben

Kommen dir diese Dinge bekannt vor, ist die Chance groß, dass du dir unbewusst keinen Erfolg bei Frauen gönnst.

Ein Teufelskreis entsteht, solltest du damit beginnen, dich selbst für dein Verhalten zu verurteilen.

Sei gut zu dir! Du sabotierst dich nicht absichtlich. Warum bestrafst du dich dafür?

Würde dein bester Freund so mit dir reden, wäre er noch dein bester Freund? Wahrscheinlich nicht. Rede mit dir selbst, wie es dein bester Freund tun würde.

Vielleicht denkst du aktuell, dass du irgendetwas Bestimmtes erreichen musst, um gut genug für eine tolle Frau zu sein. Nichts liegt weiter von der Wahrheit entfernt. Du bist bereits jetzt gut genug für eine tolle Frau – du weißt es nur noch nicht.

„Von allen Urteilen, die wir im Leben fällen, ist Keines so wichtig wie das, das wir über uns selbst fällen.“ – Nathaniel Branden (amerikanischer Psychologe)

(Über das Thema Selbstwertgefühl steigern habe ich einen eigenen Artikel geschrieben. Des Weiteren empfehle ich dir die Webseite von meinem Bloggerkollege Tim. Auf www.dubistgenug.de schreibt er über den richtigen Umgang mit uns selbst.)

Gib dir die notwendige Zeit

Ein attraktiver Mann zu werden, klappt es nicht von heute auf morgen. Es braucht seine Zeit.

In der Vergangenheit machte ich mich deswegen oft selbst verrückt, weil ich schon „so alt war“ und „das mit den Frauen bestimmt niemals klappen würde“.

Anfang des Jahres hatte ich ein Schlüsselerlebnis:

Auf einer Reklametafel sah ich eine Werbung mit Henry Maske –  einem ehemaligen Profiboxer, den ich aus meiner Jugend kannte.

Obwohl er bestimmt schon 50 Jahre alt sein musste, sah er extrem gut aus.

In diesem Moment verstand ich eine Sache: Falls du es richtig anstellst, wirst du als Mann nicht nur älter, sondern auch besser werden. Sofern du es willst, ist es möglich, als 50 jähriger Mann, eine 20 jährige Freundin zu haben.

Sei entspannt, genieße dein Leben und vor allem tue etwas für deinen Erfolg bei Frauen, dann ist dein gewünschter Erfolg eine Frage der Zeit.

„Die Welt gehört dem, der handelt.“ – Arabisches Sprichwort

Fazit – Mehr Erfolg als Mann!

Stelle dir einen großen Eisbecher mit Sahne vor. Es gibt mehrere Kugeln Eis, eine Portion Sahne und oben auf der Sahne eine Kirsche.

Während die Eiskugeln und die Sahne u.a. für deinen Beruf, deine Hobbys und deinen Freundeskreis stehen, sollte die Kirsche für die Frau in deinem Leben stehen.

Viele Männer machen jedoch die Frau zu ihrem Eis mit Sahne und die Frau somit für ihr Lebensglück verantwortlich. Dies macht sie Frauen gegenüber bedürftig, was extrem unattraktiv ist.

Ziehe dein Glück aus verschiedenen Lebensbereichen und mach nicht die Frauen dafür verantwortlich.

Lerne dich selbst besser kennen und festige dein Charakter, werde zu einem Fels in der Brandung.

Da durch dein Aussehen unbewusst Rückschlüsse auf dich als Person gezogen werden, mache das Beste aus deinem Äußeren.

Vergiss niemals: Der größte Hebel für mehr Erfolg bei Frauen ist rauszugehen und diese anzusprechen.

Falls es – trotz allen Bemühungen – nicht mit dem gewünschten Erfolg klappt, hinterfrage, ob du dir selbst diesen Erfolg gönnst.

Dieser Artikel ist umfangreich, jedoch konnte ich die verschiedenen Themengebiete nur anschneiden. Willst du dieses Thema für dich vertiefen, empfehle ich dir das Buch „Die Kunst des ehrlichen Datings“ von meinem Freund und Bloggerkollegen Anchu Kögl.

Hier erfährst du mehr über das Buch

Was macht für dich einen attraktiven Mann aus?

Ich hoffe dir hat der Artikel gefallen. Über einen Kommentar und/oder das Teilen des Artikels würde ich mich sehr freuen.

Andreas Hofmann

Coach für Bewusstsein & authentische Selbstverwirklichung

Über Andreas Hofmann:

Andreas unterstützt Selbstständige dabei, sich das Leben zu erschaffen, von dem sie schon immer geträumt haben.

Er bestärkt sie, ihre höchste Wahrheit zu leben und dem eigenen Weg zu folgen, um mit Herz und Verstand ihr volles Potenzial auszuschöpfen und immer mehr aus der Liebe heraus zu handeln. Des Weiteren zeigt er seinen Klienten, wie sie ihr Leben bewusster erfahren, um mehr in den Fluss des Lebens zu kommen, so dass sich die Schönheit des Lebens immer mehr entfalten kann.

Unter anderem arbeitet er mit den Three Principles, Spiral Dynamics, dem Enneagramm und NLP.

Neben dem Coaching widmet Andreas sich seiner Autorentätigkeit. Unter anderem schrieb er das Buch „Selbstdisziplin: Wie du dir das Leben erschaffst, von dem du schon immer geträumt hast“. Dieses Buch wurde bisher von über 15.000 Personen gelesen.

Folge Andreas:

Andreas Hofmann

Coach für Bewusstsein & authentische Selbstverwirklichung

Über Andreas Hofmann:

Andreas unterstützt Selbstständige dabei, sich das Leben zu erschaffen, von dem sie schon immer geträumt haben.

Er bestärkt sie, ihre höchste Wahrheit zu leben und dem eigenen Weg zu folgen, um mit Herz und Verstand ihr volles Potenzial auszuschöpfen und immer mehr aus der Liebe heraus zu handeln. Des Weiteren zeigt er seinen Klienten, wie sie ihr Leben bewusster erfahren, um mehr in den Fluss des Lebens zu kommen, so dass sich die Schönheit des Lebens immer mehr entfalten kann.

Unter anderem arbeitet er mit den Three Principles, Spiral Dynamics, dem Enneagramm und NLP.

Neben dem Coaching widmet Andreas sich seiner Autorentätigkeit. Unter anderem schrieb er das Buch „Selbstdisziplin: Wie du dir das Leben erschaffst, von dem du schon immer geträumt hast“. Dieses Buch wurde bisher von über 15.000 Personen gelesen.

Folge Andreas:


Vielleicht magst du auch:

Mit Leichtigkeit durch die Corona-Krise [Live-Webinar]


Einen Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

  1. Hallo Andreas,

    Nachdem ich eben meinen Artikel zur Blogparade veröffentlicht habe, schaue ich mich nun auch mal die anderen Artikel an. Deiner gefällt mir wirklich gut, weil er ein wichtiges Prinzip verdeutlicht, das man im Leben überall findet: Man erreicht die Dinge nicht, indem man sie direkt anstrebt. Wer Erfolg bei den Frauen möchte, darf ihnen nicht direkt hinterherlaufen. Wer Geld möchte, sollte Geld nicht direkt anstreben. Für Glück gilt das gleiche. Was zu tun ist, beschreibst du schön in deinem Artikel.

    Mach weiter so! Ich wünsche dir viel Erfolg.
    Viele Grüße, Jan

    1. Hallo Jan,

      da schreibst du etwas Wahres. Trotzdem ist es wichtig, etwas für die gewünschte Sache zu tun, jedoch dieser Sache nicht verkrampft hinterher. Die Kunst ist es, ein gesundes Mittelmaß zwischen Aktion und Loslassen zu finden.

      Liebe Grüße

      Andreas

  2. Ich habe selten solch ein Top Artikel gelesen!

    Er beinhaltet so starken Mehrwert für Männer die nicht mit ihrem Liebesleben oder auch mit sich selbst nicht richtig zufrieden sind.

    Vorallem die Zeilen mit der Überschrift „werde ein Fels in der Brandung“ habe mir besonders gut gefallen den genau das ist es was vielen Männern in der heutigen Zeit fehlt; diese Ziellosigkeit und so weiter.

    Und was auch sehr wichtig für mich war zu lesen in diesem Artikel ist das man(n) sein Lebensglück nicht nur aus einem Lebensbereich ziehen soll!

    Vielen Danke und liebe Grüsse

    Louis

    1. Hallo Louis, hab vielen Dank!

      Inzwischen gehe ich davon aus, dass das Liebesleben immer nur ein Spiegel der generellen Erfüllung ist, die man(n) in seinem Leben hat.

      Ein Fels in der Brandung zu werden ist ein lebenslanger Prozess. Ich habe auch das Gefühl, dass je stärker ich als Fels werde, umso stärker auch die Wellen werden, die mich doch wieder aus der Bahn werfen. Doch so passiert Wachstum. Frauen sind immer noch die beste und schönste „Persönlichkeitsentwicklung“ 😉

      Liebe Grüße
      Andreas

  3. Hallo Andreas,
    stimme dir in vielem zu. Nur ich sage dir mal klar meine Meinung. Du hast es gut ausgedrückt. Frauen stehen auf andere Dinge bei uns Männer. Als wir bei Frauen. Das heißt sie schauen auf Status,Macht . Halt Stopp….
    Dann macht es keinen Sinn als Mann sich zu verändern für Frauen. Gerade im Punkto Aussehen. Wir haben heute eine ganz krasse Entwicklung in Deutschland . Das Frauen zu Golddigger mutieren. Status und Geldgeil.
    Daher rate ich dem Mann heute. Wenn du trainierst tue es für dich.
    Den Frauen juckt es nicht ob du trainiert bist oder nicht. Ob du gut aussiehst oder nicht. Diesen Bullshit haben uns die Medien eingeredet. Der nicht wahr ist. Frauen sind nun mal Statusgeil, Geldgeil.
    Hast du nichts bist du nichts nach dem Motto.
    Du sagst zb. ein Mann soll zu sich stehen und seine eigene Meinung und Werte haben. Wenn er das hat. Heißt es lange nicht das die Frau ihn Anziehend findet.Den wenn er nicht den Fotzenknecht spielt alla Status und Geld. Juckt sie das wenig. Ob er ne eigene Meinung von sich hat oder nicht.

  4. Hallo zusammen. Auch ich finde diesen Artikel sehr interessant. Zu dieser Überschrift „Brauchst du Erfolg bei Frauen, um glücklich zu sein?“ habe ich folgendes zu sagen: Tatsächlich bin ich auch der Meinung das man sobald man unbedingt einen Partner oder Partnerin braucht um glücklich zu sein oder eben mehr Erfolg bei Frauen ist man sozusagen abhängig von einem externen Faktor. Und das ist im Bezug auf die Glückseligkeit eines Menschen immer schlecht. Denn wahre Zufriedenheit und Glückseligkeit kann NUR von innen kommen. Und wie erhält man innere Zufriedenheit? Indem man sich auf Themen fokussiert wie du schon sagst, die nichts mit Frauen zu tun haben. Und mit den 4 Bereichen stimme ich dir auch zu. Hauptsächlich meiner Meinung nach spielt der Beruf eine wesentliche Rolle. Denn wir verbringen viel Zeit mit unseren Beruf und wenn man im Beruf nicht zufrieden ist und auch immer wieder psychische Belastungen mit nach Hause bringt dann ist man in diesem Bereich auch nicht zufrieden. Hier ist es meiner Meinung nach essentiell wichtig das man das beruflich macht was auch einen Spaß macht und gewisse Erfolgserlebnisse mit sich bringt. Und hier spielt meiner Meinung nach Geld nicht so eine große Rolle.

    Und jetzt würde ich gerne noch was zu Michaels Kommentar sagen:
    Klar stehen Frauen auf andere Dinge bei Männern als wir Männer bei Frauen. Jedoch kann man das auch nicht verallgemeinern. Es gibt Frauen die stehen auf Macht, Status, Geld es gibt aber auch Frauen, die nicht auf solche Dinge stehen und eben auf einen durchtrainierten Körper. Meiner Meinung nach spielt das Selbstvertrauen des Mannes die größte Rolle. Denn wenn ein Mann ein großes Selbstvertrauen hat wird er keine Probleme haben Frauen zu kriegen selbst wenn er nicht so einen hohen sozialen Status und Geld hat. Ich glaube Frauen finden es unheimlich attraktiv wenn Männer ihre eigene Meinung und Werte haben und diese auch offen auch der Frau gegenüber vertreten. Ganz ehrlich wer will schon eine Frau, die einen nur will wegen Geld und Macht? Klar solche Frauen wird es immer geben aber ich bin auch der Meinung es gibt massig Frauen, die nicht ausschließlich auf solche Dinge stehen. Hier kommt es wie gesagt schon auf das Selbstvertrauen des Mannes an. Und ich glaube auch nicht das man sich nur wegen der Frau verändern muss. Denn das wäre falsch. Wenn man sich verändern möchte ob jetzt persönliche Entwicklung oder das aussehen sollte immer nur für einen selber sein und nicht nur für die Frau. Denn wenn man es nur für die Frau tut dann merkt das die Frau und das hat dann wenig Sinn.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Möchtest du alte, destruktive Gedanken-Muster auflösen und dir so mit Spaß und Leichtigkeit das Leben erschaffen, von dem du schon immer geträumt hast?


Dann lass uns kostenlos sprechen: